Menü

Birmenstorf


Mai 2015

Pflanztag mit Schülerinnen und Schülern

Nachdem im Herbst 2014 die Modelle fertiggestellt wurden, konnten erste Arbeitennoch Ende 2014 durchgeführt werden. Im Mai 2015 wurde durch tatkräftige Mithilfe von Kindern der neu gestaltete Erlebnisraum mit Pflanzen gestaltet.


Juni 2014

Birmenstorf: Umgestaltung "Pausenplatz Widegass" und "Spielplatz Träff"

Kinder brauchen Raum. Raum zum Spielen, zum Austoben, zum Experimentieren, zum Erfahren, zum Lernen, für Kreativität. Kindergerecht und partizipativ gestaltete Räume beeinflussen die Entwicklung von Kindern positiv und tragen zu einer Steigerung der Lebensqualität bei. Unter diesem Motto erhalten Kinder im Rahmen des Programms "QuAKTIV - Naturnahe, kinder- und jugendgerechte Quartier- und Siedlungsentwicklung im Kanton Aargau" der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW die Möglichkeit, Planungsprozesse mitzugestalten und bei der konkreten Ausführung mitzuwirken. Die Gemeinde Birmenstorf ist eine von drei Pilotgemeinden des Programms. Konkret sollen der "Spielplatz Träff" und der "Pausenplatz Widegass" naturnah und kindergerecht umgestaltet und aufgewertet werden.

Bestandserhebung und Bewertung der Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsräume

Mitte Mai 2014 wurden erste Workshops mit Schülerinnen und Schülern der Unter- und Mittelstufe in Birmenstorf durchgeführt. Die Kinder führten durch die Gemeinde, markierten ihre Lieblingsplätze und machten Aussagen über die Erlebnis- und Aufenthaltsqualität dieser Orte und Plätze. Die Exkursionen führten auf Blumenwiesen, zu geheimen Verstecken, durch Dickicht und über Wasserläufe. Neben der Rolle als Expertinnen und Experten ihres Sozialraums, zeichneten sich die Kinder auch als Fotografinnen und Fotografen, Forschende und Kreativkünstlerinnen und -künstler aus. Im Zentrum dieser lebensweltorientierten Sozialraumanalyse stand, zu erfahren, welche Räume von den Kindern wie oft, weshalb, mit wem und wofür aufgesucht werden, was diese auszeichnet und wie diese empfunden und bewertet werden.

Planungsworkshops im Herbst 2014

Die Ergebnisse dieser Analysephase dienen als Grundlage für die Planung der zwei Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsräume "Pausenplatz Widegass" und "Spielplatz Träff" und entsprechender Zugangs- und Verbindungswege. Als Übergang zu den Planungsworkshops im Herbst wurden noch vor den Sommerferien Denkpfosten durch die Schülerinnen und Schüler gestaltet und an den Standorten aufgestellt. Farbenfroh und kreativ gestaltet, sind sie Vorboten des vielfältigen und partizipativen Gestaltungsprozesses.
Konkrete Modelle, Collagen und Zeichnungen sollen nach den Planungsworkshops im Herbst einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und von den Kindern präsentiert werden. Dabei sollen die Modelle und Collagen diskutiert und weiterentwickelt werden. Aus diesen Ergebnissen wird anschliessend die konkrete Planung erstellt.

Vom Plan zur Ausführung

Die Ausführung für eine naturnahe und kindergerechte Gestaltung der Standorte "Pausenplatz Widegass" und "Spielplatz Träff" ist für Ende 2014 vorgesehen. Dabei sind neben den Kindern, alle Einwohnerinnen und Einwohner von Birmenstorf dazu aufgerufen, die Umsetzung tatkräftig zu unterstützen, um abschliessend zwei gemeinsam neu gestaltete Erlebnisräume einweihen zu dürfen. Dazu erfolgt zu gegebener Zeit im Gemeindebulletin, über die Homepage der Gemeinde und über die Schülerinnen und Schüler direkt ein Aufruf.