Menü

Herznach


April 2015

Mitwirktag

Bei einem gross angelgten Mitwirktag halfen über 70 Personen mit den neuen Erlebnisraum fertig zu gestalten. Die Ideen und Anregungen aus dem Modellbau im Herbst 2014 konnten aufgenommen werden und ein neuer Treffpunkt für Gross und Klein wurde so im April 2015 eingeweiht.


Juni 2014

Herznach: Ein neuer Erlebnisraum entsteht unter Mitwirkung von Kindern

Die Gemeinde Herznach stellt eine von drei Pilotgemeinden des Programms "QuAKTIV - Naturnahe, kinder- und jugendgerechte Quartier- und Siedlungsentwicklung im Kanton Aargau" der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW dar. Im Rahmen dieses Programms erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Planungsprozesse mitzugestalten und bei der konkreten Ausführung mitzuwirken.

Ein Erlebnisraum für alle Generationen

In Herznach steht der Spielplatz beim Schulhaus im Fokus. Eine naturnahe und partizipative Gestaltung ist dabei zentral. Denn altersgerecht und partizipativ gestaltete Räume beeinflussen die Entwicklung von Kindern positiv und tragen zu einer Steigerung der Lebensqualität bei. Der neu zu gestaltende Spielplatz soll zu einem vielfältigen Erlebnisraum und Treffpunkt für alle Generationen werden. Ebenso soll aber auch das umliegende Gebiet betrachtet werden und Erkenntnisse in das Projekt "Schulzone" einfliessen.

Bestandserhebung und Bewertung der Spiel-, Erlebnis- und Aufenthaltsräume

Diesen Frühling machten alle Kinder vom Kindergarten bis zur Mittelstufe im Rahmen von Workshops Aussagen zur Erlebnis- und Aufenthaltsqualität ihrer Lieblingsplätze und markierten diese. Sie äusserten sich auch zu ihren Lieblingstätigkeiten und erhielten Gelegenheit die Orte und Plätze zu fotografieren und diese nachträglich zu diskutieren. Zentral dabei war, dass sie berichten und zeigen konnten, wer sich wann, wo und wie oft aufhält, was sie dort machen und was die aufgesuchten Orte und Plätze auszeichnet.
Noch vor den Sommerferien gestalteten die Kinder Denkpfosten in Form von farbigen Flaggen und Zitaten, um der Bevölkerung den Start des laufenden Prozesses aufzuzeigen.

Planungsworkshops im Herbst 2014

Die Erkenntnisse aus dieser ersten Phase dienen als Grundlage für Planungsworkshops, die im Herbst 2014 folgen werden. Ziel dieser Workshops ist die Konkretisierung und Veranschaulichung der Ideen der Kinder. Ebenso sollen in dieser Phase auch Jugendliche einbezogen werden. Die Modelle, Collagen und Zeichnungen sollen danach vorgestellt und diskutiert werden und als Grundlage für die konkrete Planung dienen.

Vom Plan zur Ausführung

Für die abschliessende Ausführung sind neben den Kindern und Jugendlichen alle Bewohnerinnen und Bewohner von Herznach aufgerufen mitzuwirken und das Projekt tatkräftig zu unterstützen. Dazu wird zu gegebener Zeit über verschiedene Kanäle aufgerufen.